Reich

Standaard

Standaard I

Standaard II

MoveControl Comfort

MoveControl Economy

MoveControl Economy Light

MoveControl Trend

MoveControl Cross

MoveControl Compact

MoveControl Ecoline

MoveControl EcoEasy

EasyDriver Basic 1.8

EasyDriver Basic 2.3

EasyDriver Active 1.8

EasyDriver Active 2.3

EasyDriver Pro 1.8

EasyDriver Pro 2.3

Truma

Carver kabel

Carver 16cm

Carver

Mover S

Mover Se

Mover Go2 RH1

Mover SR

Mover Go2 RH2

Mover SR2

Mover SX

Mover SeR

Mover XT

PowrMover

1XL

1XL automaat

Kompact

Evo

Evo+

Q-mover

AL-KO

Mammut AMS1

Mammut AMS2 M20

Ranger S21

Enduro

EM103

EM104

EM203

EM303

EM303+

EM303a

EM303a+

EM304

EM304 Smart

EM305

EM405 Smart

P1

P1 Manual

P1 Automatic

Simpark

Handmatic

Easymatic

Kronings

Moving

KG2M

PurpleLine

E-Go 200

E-Go 300

E-Go 400

E-Go quattro

E-Go titanium

Obelink

Prestige II

Reich

4WD/2WD MoveControl Comfort

4WD/2WD MoveControl Economy

4WD/2WD MoveControl Compact

4WD/2WD MoveControl Ecoline

4WD EasyDriver Active 3.1

4WD EasyDriver Active 2.8

4WD EasyDriver Basic 3.1

4WD EasyDriver Basic 2.8

4WD/2WD MoveControl EcoEasy

4WD EasyDriver Pro 2.8

4WD EasyDriver Pro 3.1

Truma

2WD Carver

2WD Mover Te

2WD Mover TeR

2WD Mover XT2

4WD Mover XT4

4WD Mover TeR4

AL-KO

4WD Mammut TM4xx












Optima accu's















Die Basistechnik aller Blei-Säure-Batterien ist ähnlich. Trotzdem weisen sie große Qualitätsunterschiede auf. Einige Unternehmen benutzen preisgünstige Komponenten bei der Herstellung der Batterie. Wir haben diverse Batterien getestet. Mit einer 6Ah-Batterie (Reich Peak Power Pack) konnten bei einer Steigung von 6% 90 m zurückgelegt werden Keine der anderen von uns getesteten Nass-, Calcium- und günstigen AGM-Batterien haben diese Strecke geschafft, obwohl diese lt. Herstellerangabe eine Leistung von 70, 90 oder sogar 110Ah hatten. Wir haben mit diesen großen Batterien ein kleine Strecke waagerecht rangiert, diese Batterien verfügen aber lt. Herstellerangabe über eine 10-fache Kapazität. Die einzigen Batterien die die Steigung – und auch die waagerechte Strecke – bewältigten waren die Optima AGM-Batterien. Wir haben eine sieben Jahre alte Optima-Batterie getestet, sogar diese hat Steigung und Strecke problemlos zurückgelegt. Der Unterschied liegt also nicht in der Batteriekapazität, sondern in der Maximumstromstärke die entnommen werden kann. Die meisten Batterien können die benötigte Energie nicht liefern. Außerdem stellen wir die vom Hersteller angegebene Kapazität der Billigbatterien in Frage, es ist uns nämlich nicht ein einziges Mal gelungen, den Batterien diese Kapazität zu entnehmen.

optima-varta-jci.jpg


Natürlich legen Sie in der Praxis selten eine 90 m-Strecke zurück. Es ist aber wichtig, sich den Unterschied zwischen den Batterien bewusst zu machen. Eine Batterie, die nicht in der Lage ist eine ausreichend lange Strecke zurückzulegen, kann einfach nicht die benötigte Energie liefern, d.h. dass die Batterie kurzzeitig auch auf einer Kurzstrecke maximal belastet wird. Dieses führt zu einem unnötigen Batterieschaden, einer erheblichen Verkürzung der Batterielebensdauer und einem unnötigen Verschleiß der Movermotoren. Ein Elektromotor benötigt nämlich immer eine gute Energiezufuhr für eine gute Leistung. Motoren, die zu wenig Energie bekommen, sind schneller defekt. Ein Mover ist eine teuere Anschaffung und soll lange halten. Eine Voraussetzung für eine lange Lebensdauer ist eine gute Batterie.

Optima ist die Spitzenmarke von Varta und geeignet für extreme Belastungen. Nicht nur wir sind von der Qualität der Optima-Batterien überzeugt. Truma hat vor einigen Jahren das Truma PowerPack vorgestellt, eine Kombination mit einer Optima Batterie. In unserem Test haben wir nachgewiesen, dass eine siebenjährige Optima Batterie mit einer Kapazität von 55 Ah mehr als genug Energie für einen Wohnwagenmover liefert. In einen sehr ausführlichen Test der Zeitschrift Camping, Cars & Caravans waren die Optima Batterien Testsieger. Mit der kleinsten Optima Batterie mit einer Kapazität von 38 Ah können Sie mehr als 25 Minuten, mit der 55 Ah-Ausführung mehr als 40 Minuten und mit der 75 Ah-Ausführung mehr als eine Stunde fahren. Klicken Sie auf den Text für die Ergebnisse der Tests in deutschen Fachzeitschriften.

Optima Batterien


Optima Batterien sind nicht ohne Grund die Batterien, die am besten geeignet sind für den Mover. Die Technik ist ausgereift, es gibt keine Kinderkrankheiten mehr. Wir empfehlen die Nutzung einer Optima AGM-Batterie. Aus diesem Grunde liefern wir unsere Mover mit einem Ctek-Batterieladegerät. Diese qualitativ hochwertigen Ladegeräte wurden ursprünglich von Optima entwickelt und sind deswegen optimal geeignet für diese (und andere) Batterien. Durch unsere langjährige Erfahrung mit Batterien und Batterieladegeräte sind wir der einzige Webshop, der das Ctek Certified Specialist Logo führen darf.

ctek


Eine andere AGM-Batterie hat immer eine geringere Qualität als eine Optima AGM-Batterie, die Vorteile treffen ausschließlich auf echte Optima AGM-Batterien zu. Achten Sie darauf, dass Sie eine original Optima-Batterie kaufen. Es gibt nämlich viele anderen Batterien die ähnlich aussehen. Der Name Yellow Top ist nicht geschützt und jeder andere Batteriehersteller darf seine Batterie so nennen.

Der Nachteil die höheren Anschaffungskosten einer Optima-Batterie wird unserer Meinung nach komplett ausgeglichen durch die Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Batterien. Optima-Batterien sind etwa 10 kg leichter und erheblich kleiner. Die Batterien sind auslaufsicher, da sie keine Flüssigkeit enthalten. Die Batterie kann in jeder Position befestigt werden, sogar kopfüber. Sie brauchen keinen Batteriekasten und keinen Batterieablauf. Die Optima Batterie hat eine dreifach längere Lebensdauer als eine herkömmliche Batterie. Außerdem kann sie über lange Zeiträume hinweg aufbewahrt werden, ohne dass sie an einem Ladegerät angeschlossen ist. Überwintern im Wohnwagen ist also kein Problem, wenn Sie die Batterie komplett laden und die Batterieklemmen lösen.

Promotion




Teste in Fachblätter


Ende des Sommers 2009 ist ein grossen Batterietest publiziert in Camping, Cars und Caravans und in ReiseMobil. Klicken Sie bitte auf den Text zum herunterladen der Teste

Optima groep

Diese Tests sind in zusammenarbeit mit Truma gemacht worden. Die Tests zeigen an das die Optima YT S 5.5 die besten Batterie ist. In Camping, Cars & Caravans ist auch festgestellt worden wie lang man fahren darf mit einen Truma Mover. Mit die 55 Ah Optima Batterie darf man 40 Minuten fahren und mit der Optima 75 Ah mehr als ein Stunde!

Telefon und email







©2000-2019 CaravanMoverShop